Grisun

Grisun sowie Carmensita und Antonio lebten bisher zufrieden und glücklich an einer unserer Futterstellen unweit der Finca.

Leider ist dort auch ein College ( Schule) in der Nähe und die Eltern der Kinder des neuen Schuljahres haben sich an den Katzen gestört die ca. 300m weiter pünktlich um 17 Uhr immer an der Futterstelle auftauchten und manchmal auch schon früher dort sassen. Natürlich haben sie dem Schulleiter Druck gemacht, warum auch immer sie meinten das tun zu müssen, das er die Tötung anrufen muss weil diese Katzen ja dreckig seien.

Die Futterstelle wird von unserer Carmen seit Jahren betreut und seit Jahren sind die Katzen dort gut versorgt und nicht krank. 

Der Schulleiter hat direkt bei uns angerufen und über das Theater dieser Eltern berichtet und gebeten die Katzen dort wegzuholen.

So sind nun 3 bei uns auf der Finca, die 3 zutraulichsten. Sie sind alle drei anfangs schüchtern und sehr zurückhaltend aber nacheiner kurzen zeit dann doch sehr zutraulich.

Sie suchen ein neues Zuhause, im ländlichen Raum darf das auch gern mit Freigang sein. Das ist allerdings zu prüfen. Ansonsten würde ein gesicherter Garten oder Balkon auch ausreichen.

Alle drei fühlen sich im Gehege wohlund haben keinen Drang wegzulaufen, wie es oft bei ehemals freilebenden Katzen so ist.

Geschlecht: 
männlich
Geburtstag: 
15. Mai 2015
Rasse/Typ: 
Europäisch-Kurzhaar
Farbe: 
weiß
blau
Aufenthaltsort: 
Spanien
Finca Aristochat, Casa 6
Verträglichkeit: 
Katzen
Größere Kinder
Haltungstyp: 
Wohnungskatze
Einzelhaltung möglich: 
Nein
Im Tierheim seit: 
6. April 2020
Status: 
Vermittelbar