Aktuelle Situation vom 29.03.2020

Aktueller Stand 29.03.2020
Wir hoffen alle das dieser Spuk bald ein Ende hat, denn es schränkt die Dinge für Chantal sehr ein.
Wir haben jetzt Trockenfutter und Feuchtfutter bis Ende April vorrätig, da wir aber alle nicht wissen wann das Leben wieder normal läuft würden wir natürlich gern weiter vorsorgen um den Unterhalt für die Katzen zu sichern.Daher bitten wir ganz herzlich um weitere Spenden, die Katzen brauchen euch jetzt mehr denn je.

In den letzten Tagen ist eine Spanierin verstorben, sie gehörte dem Verein MIjas Felina am die kümmern sich um die Straßenkatzen. Sie haben kein Tierheim und vermitteln über private Pflegestellen in Spanien. Consuelo, so hieß sie, ist am Corona-Virus verstorben, sie befand sich gerade kurz nach einer Chemotherapie, also körperlich geschwächt. Sie war schon sei Januar im Krankenhaus und in ihrem Haus hat eine Bekannte die Tiere versorgt. Die hat sich jetzt an Chantal gewandt um Plätze für die Katzen zu finden,weil bei anderen kein Platz für sie ist. Chantal hat dann jetzt 4 von 10 Katzen im Tierheim aufgenommen.
Ich muß noch klären ob das Freigänger waren oder im Haus lebten, das habe ich nicht so ganz verstanden.
Und... einmal mehr habe ich nicht verstanden von all den Mitgliedern von Mijas Felina, das sie nicht aus Respekt gegenüber Consuelo, sich um deren Katzen kümmern können oder wollen :-(

Da wir zeitgleich auch wieder Kitten erwarten haben wir schon mal vorsorglich Kitten futter runtergeschickt, Chantal macht sich Sorgen das es eventuell so sein könnte, daß die LKW`s von Nordspanien ( dort kommt das Futter von unserem Großhändler her) nicht mehr durchkommen. Wir kennen ja wahrscheinlich alle die Zahlen in Spanien und Italien und es nicht so abwegig, daß die Sperre noch erweitert werden könnte.

Das nächste Problem ist, daß es totale Engpässe beim Katzenstreu gibt, Chantal fährt morgens Läden ab um das zu kaufen was sie finden kann.Leider oft viel zuwenig und leider können die Supermärkte auch nur noch das liefern was sie bekommen und nicht extra mehr bestellen 

.

Chantal freut sich sehr über die große Hilfe die sie bisher schon erhalten hat !