der Sommer beginnt.....

Heute mittag um 14:30 Uhr ging Valerie den Weg am Tierheim entlang zu ihrem Haus, drehte sich nochmal um und sah ein Auto den Weg runterkommen. Sie dachte sich nichts dabei, ab und an kommen schon mal andere Anwohner diesen Weg entlang.

Als sie dann um 16 Uhr zurückkehrte sah sie die Bescherung, ein Transportkorb stand da mal wieder vorm Rolltor, bei 40Grad und keinem kleinen bischen Schatten, darin, natürlich was auch sonst, diese vier.

Quelle Valerie Lancelot

"""""""""

Un aplauso a aquellas personas que dejar una caja llena de gatitos a pleno sol (14:30) viendo que como poco hasta las 16:00 no abre la protectora y aún creen que estan ayudando a los animales....

Lo único que consiguen es enfermar a los que están dejando y empeorar la situación de la protectora porque ni siquiera dejan 5€ en la caja para ayudarnos después de quitarse el problema de encima...

Lo peor.... esto es la normalidad de cada día...

Así nos va

deutsche Übersetzung

Eine Runde Applaus für diejenigen, die eine Kiste voller Kätzchen in voller Sonne (14:30 Uhr) stehen lassen, weil sie sehen, dass mindestens bis 16:00 Uhr der Beschützer nicht geöffnet wird und immer noch glaubt, dass sie den Tieren helfen......

Das Einzige, was sie bekommen, ist, diejenigen, die sie so weggeben, krank zu machen und die Situation unseres Tierheims  zu verschlimmern, weil sie nicht einmal 5 € in der Box lassen, um uns zu helfen, nachdem sie das Problem  beseitigt haben....

Das Schlimmste..... das ist die Normalität des Alltags.....

So läuft das Ganze ab

""""""""""""""""""""""""""""

Wir müssten schon langsam bei 300 Katzen sein, die zu versorgen sind. Da sind zwei Futterstellen auf dem Campo für die wild lebenden mit jeweils ca 15 Katzen eingeschlossen.

Hoffen wir daß sie alle es schaffen werden, wenn auch die Erfahrung uns anderes vermuten lässt

 

Ich habe auch noch eine Auswahl der neuen kitten hochgeladen, damit auch mal Gesichter zu sehen sind alle diese Kitten versuchen wir nun durchzubringen. Die Kitten die Menschen wie Müll irgendwo abgeladen haben,denen ihr Schicksal völlig egal war und ist, denn sonst hätten sie ja bei ihren täglichen Gaben an uns( tagtägnlich finden die Leute des Tierheims Kartons mit Inhalt vor der Tür) auc mal eine kleine Spende dazu gelegt, aber es ist natürlich soviel einfacher das Ungewollte zu entsorgen. Wir hoffen nur ihr kastriert nun endlich auch die Mütter.

Schauen Sie doch mal rechts an der Seiten- Navigation, schon mit 1 € im Monat kann man uns regelmässig helfen !! Das Teaming Projekt gibt es einmal in deutsch und einmal in spanisch.

Alle anderen Spenden sind uns natürlich ebenfalls willkommen, wir haben über den Sommer ne Menge Kastrationen zu stemmen, dann sind die ersten Kätzchen soweit.

Hintergrund ist, daß sie wenn sie kastriert sind in die anderen Gehege können und die Käfige nicht mehr blockieren. Momentan sind alle belegt und zusätzlich noch große Käfige aufgestellt, aber der Platz reicht hinten und vorne nicht mehr. Die Käfige sind eigentlich eher für Quarantäne und kranke Katzen gedacht, da haben wir im Moment echt ein Problem die dann unterbringen zu können.