Mappi

Die kleine Mappi wurde auf der Straße ausgesetzt und vom Tierfänger dort eingefangen, weil sich Anwohner beschwert hatten, das sie lautstark versuchte in die Wohnung zu gelangen.

Ihm war schnell klar, das sie ausgesetzt wurde, denn sie war direkt zutraulich und er konnte sie so hoch nehmen und in einen Kennel setzen. Also brachte er sie nicht in die Tötung sondern zu Chantal.

Manchmal fragt man sich warum Menschen so handeln wie die ehemaligen Besitzer, denn es ist doch eigentlich klar, daß weiße Katzen mit der Sonne ein Problem haben. Nur gut das sie so schnell gesichert werden konnte bevor sie sich einen Sonnenbrand eingefangen hat. Das führt ja so manches Mal zu schweren Verbrennungen bei weißen Katzen

Mappi wohnt nun auf der Finca und war, als die Bilder entstanden, noch sehr verunsichert, das ist mittlerweile nicht mehr so. Sie hat Respekt vor den anderen Katzen aber ängstlich ist sie nicht.

Menschen mag sie sehr.

 

 

Geschlecht: 
weiblich
Geburtstag: 
1. April 2017
Rasse/Typ: 
Siam (Mix)
Farbe: 
weiß
Aufenthaltsort: 
Spanien
Finca Aristochat, Casa 5
Verträglichkeit: 
Katzen
Größere Kinder
Haltungstyp: 
Wohnungskatze
Einzelhaltung möglich: 
Nein
Im Tierheim seit: 
20. März 2019
Status: 
Vermittelbar