Immer nach dem Motto " die nächste Katastrophe kommt bestimmt "

Dieses Jahr entwickelt sich wirklich langsam zu einem Katastrophenjahr. Gerade eben schrieb mir Chantal das sie die ganze Nacht nicht geschlafen hat. Die Nochbesitzerin von Kiko hat die Käfigtür von der Kiste von Kiko nicht richtig zugemacht und dann auch noch den Balkon offen gehabt, natürlich nicht gesichert, ist in Spanien eher unüblich. Also ist der kleine Kiko vom Balkon gestürzt und Chantal ist in der Nacht mit ihm in die Notfallklinik,weil Mercedes da auch nicht mehr zu ereichen war. Kostete mal eben 190 Euro, mit dem Ergebnis das Chantal heute noch mit ihm zu Mercedes ist eine weitere Röntenaufnahme gemacht werden musste. Der kleine Kiko muß bis Montag dableiben, weil er noch unter Schock steht. Chantal denkt das der kleine Mann es schaffen wird. So sind die 500 Euro die ich gerade überwiesen hatte schon fast wieder weg. Und ich hatte gedacht das gibt erstmal wieder ein bischen Lust, aber pustekuchen, nächste Katastrophe, das gibt es doch alles gar nicht. und natürlich konnten die Nochbesitzern keinen Cent zusteuern.:-((

Dazu kommt noch das es für heute eine Unwetterwarnung mit starken Regenfällen gab und Chantal sehr große Angst vor einer weiteren Überschwemmung hat, es regnet schon ein paar Tage lang und der Fluss hinten bei uns ist sehr hoch

Drückt mal bloss alle die Daumen das alles ruhig bleibt, es reicht doch jetzt mal wirklich langsam.

Mache mir große Sorgen um sie, sie hat seit Tagen eine sehr schlimme Erkältung und kann sich nicht ausruhen.