Minzy und Ayla (Ankara)

Geschrieben von: 
Andrea und Jörg

Bis Anfang Februar wohnte Luna bei uns. Eine fast 18 jährige Schildpattschönheit. Luna war die letzten vier Jahre blind, was sie jedoch in keinster Weise gestört hat. Sie hat eh nur immer bei uns im Haus gelebt, da wir an einer Durchgangsstraße wohnen. Seit fast drei Jahren war sie nierenkrank, unsere Tierärztin, die auch hömöopathisch arbeitet, hatte dies jedoch gut im Griff. Mitte Dezember erlitt Luna einen Schlaganfall, wovon sie sich jedoch wieder fast ganz erholte. Doch jetzt waren jedoch ihre Kräfte zu Ende und nach einem erneuten Anfall ist sie in unseren Armen über die Regenbogenbrücke gegangen. Wir sind sehr traurig... Wir haben Luna versprochen, "ihr Haus" zwei neuen Mitbewohnern zu vererben.

Schnell war klar, wir möchten wieder Schildpattkatzen. Über die ausführliche Internetseite hatten wir dann auch schnell einen sehr netten Kontakt mit Frau Berlin. Jörg hatte Ayla (Ankara) in sein Herz geschlossen, doch sie sollte eine kleine Zicke sein ? Jörg meinte, mit Zicken kennt er sich aus ?!? Also haben wir bei Chantal nachfragen lassen, wer denn am besten dazu passt. Unter anderem wurde uns Minzy genannt und für die Maus haben wir uns dann entschieden.

Die Formalitäten waren schnell abgewickelt und am 13. Mai kamen die beiden mit dem Flieger aus Malaga in Köln an. Wir hatten uns ja auf so vieles eingestellt... jedoch nicht darauf, das wir die Boxen öffnen und zwei Schmusemonster herauskommen und sich sofort zu Hause fühlen ! Ayla war in der ersten Nacht direkt im "großen Körbchen" (Bett). Es war, als wenn die zwei nie irgendwo anders gelebt hätten.

Wir sind so glücklich und Luna wäre stolz auf uns !

P. S. übrigens ist Ayla nur lieb, Minzy hat es faustdick hinter ihren großen Ohren, aber, alles gut, jeder hat seine eigene Charaktere.