Apollo

Apollo und sein Bruder Atilla wurden von einem Bekannten auf einer Dachterrasse gefunden.

Der Bekannte war zu einem Mann bestellt worden, der seine offene Dachterrasse schließen lassen möchte. Dabei entdeckte er die beiden Katzen und fragte den Herrn, was es denn mit den Katzen auf sich habe.

Der Herr erzählte ihm, dass er die vor vier Jahren draußen gefunden und mitgenommen hätte. Seitdem lebten die beiden auf dieser Dachterrasse ohne großartigen menschlichen Kontakt. Sie bekamen von dem Herrn zwar ihr Futter, aber das war es auch schon. So manches Mal fragt man sich, was mit den Menschen so los ist. :-(

Nun, da der Herr seine Dachterrasse schließen lassen möchte, will er auch die Katzen loswerden, so konnte der Bekannte die beiden mitnehmen und zu Chantal bringen. Natürlich waren die beiden nicht einmal kastriert. :-(

So sitzen die zwei nun im Tierheim und haben einfach nur Angst. Chantal klettert täglich mit Hilfe einer kleinen Leiter in den Käfig, streichelt sie und hofft, dass sie irgendwann auftauen und Vertrauen fassen.

Mittlerweile wurden die beiden Herren auch kastriert und wir haben festgestellt, dass sie glücklicherweise nicht weiterhin markieren.

Wir würden es bevorzugen, die zwei gemeinsam zu vermitteln.

Tagebuch: 

Update Oktober 2018

Apollo und Atilla durften nun aus ihrem viel zu kleinen Käfig auf die Finca umziehen. Wir hoffen das die zwei dort etwas zutraulicher werden und sich auch wieder wohl fühlen.
Beide lebten ja leider einen großen Teil ihres Lebens auf einer Terrasse ohne großartigen Menschenkontakt, daher ist es nicht verwunderlich das sie den Menschen nicht besonders mögen.
Wir hoffen das sich das ändern wird durch die besseren Bedingungen auf der Finca.

Geschlecht: 
männlich
Geburtstag: 
4. April 2014
Rasse/Typ: 
Europäisch-Kurzhaar
Farbe: 
grau
blau
Aufenthaltsort: 
Spanien
Centro Aristochat, Hospital
Verträglichkeit: 
Größere Kinder
Haltungstyp: 
Wohnungskatze
Einzelhaltung möglich: 
Nein
Im Tierheim seit: 
10. Mai 2018
Status: 
Vermittelbar