Micki

Micki; vom geliebten Familienkater zum abgeschobenen armen Tropf:-((

Micki hatte ein Zuhause von klein auf bei einer Familie, die aber nun das Land verlässt und den armen Kerl ins Tierheim abschoben.

Micki findet die Situation sehr schlimm, kennt er es doch gar nicht in einem Gehege zu sitzen und keine tägliche Streicheleinheit mehr zu haben.

Micki wohnte in seinem Zuhause mit einem anderen Kater, der ein anderes Zuhause gefunden hat und mit Kindern, er kommt mit Kindern sehr gut aus.

Micki möchte in seinem neuen Zuhause gern Katzengesellschaft haben, Kinder wären auch toll.

Tagebuch: 

Update September 2017

Mickie war zwischenzeitlich sehr krank, er war depressiv und hatte mit seiner Abgabe sehr zu kämpfen. Doch mittlerweile geht es ihm wieder gut.

Mickie braucht die anderen Katzen nicht unbedingt, er wäre wahrscheinlich auch als Einzelkater so wie er bisher gelebt hat, auch zufrieden.
Mickie ist ein kleiner Dickkopf und kann schon mal sehr stur sein, wenn er seinen Willen nicht bekommt. Er versucht sehr oft aus dem Gehege zu entkommen, es könnte auch sein, daß er gerne Freigang hätte.

Ansonsten ist er ein gemütlicher und etwas fauler Kater, der nicht großartig verspielt ist.

Geschlecht: 
männlich
Geburtstag: 
20. Mai 2014
Rasse/Typ: 
Europäisch-Kurzhaar
Farbe: 
grau
getigert
weiß
Aufenthaltsort: 
Spanien
Finca Aristochat, Casa 6
Verträglichkeit: 
Katzen
Kinder
Größere Kinder
Haltungstyp: 
Wohnungskatze
Einzelhaltung möglich: 
Ja
Im Tierheim seit: 
14. Juni 2017
Status: 
Vermittelbar