Casper

Casper wurde ebenfalls in der Tötung abgegeben. :-(( Man hatte laut den Mitarbeitern der Tötung, die ihn entgegennahmen, keine Zeit mehr für ihn.

Wir können das nicht so ganz glauben, denn wir sind sicher, dass Casper nicht allein aufgewachsen ist, er kam im FIV-Haus direkt mit Gonzo und Juani super aus.

Der junge Mann ist sehr charmant und sehr verschmust mit dem Menschen, mag aber wie schon erwähnt auch andere Katzen sehr.

Wir hoffen, wir können für ihn trotz des FIV-positiven Tests ein Zuhause finden – Casper zeigt keinerlei Krankheitsanzeichen.

Falls Sie Fragen zu FIV haben, rufen Sie uns bitte gerne an. Eine FIV-positive Katze kann durchaus alt werden, es sollten nur ein paar Dinge bedacht werden, wie z. B. kein Freigang, wenig Stress, kurz: ein sehr behütetes Leben.

Verstorben am: 
13. Oktober 2016

Unser Casper ist leider verstorben.
R.I.P. Casper!

Tagebuch: 

Dezember 2015

Endlich konnte ich (Petra) auch mal den Casper kennenlernen! :-)) Das ist ein totaler Charmebolzen, super verschmust und einfach nur superlieb.

Geschlecht: 
männlich
Geburtstag: 
22. Juni 2012
Rasse/Typ: 
Europäisch-Kurzhaar
Farbe: 
rot
Aufenthaltsort: 
Spanien
Finca Aristochat, Casa Sida
Verträglichkeit: 
Katzen
Kinder
Größere Kinder
Haltungstyp: 
Wohnungskatze
Einzelhaltung möglich: 
Nein
Bekannte Krankheiten/Handicaps, Besonderheiten: 
FIV-positiv
Im Tierheim seit: 
25. Juni 2015
Status: 
Verstorben