Bridget

Bridget wurde von ihrer Familie, die nach England zurückkehrt, bei Chantal abgegeben. Für sie hatte man keinen Platz mehr. :-((

Bridget hatte Karzinome an den Ohren von der Sonne, so mussten die Ohren amputiert werden. Leider wurde sie auch FIV-positiv getestet, aber das ist kein Todesurteil, Bridget kann uralt werden.

Sie lebt nun auf der Finca im Sida-Haus und kommt mit den anderen Katzen gut aus. Sie sollte auch in ebenfalls FIV-positive Katzengesellschaft vermittelt werden. Bridget ist sehr menschenbezogen und verschmust und vermisst ihr Zuhause und die Streicheleinheiten sehr.

Verstorben am: 
24. August 2016

»Als der Regenbogen verblasste,
da kam der Albatros,
und er trug mich mit sanften Schwingen
weit über die sieben Weltmeere.
Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts.
Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen,
ich bin euch nur ein Stück voraus.«

Wir sind unendlich traurig, dass diese Kämpferseele so früh gehen musste ... Run free, Bridget!

Der Krebs hatte zu sehr gestreut. :-(

Tagebuch: 

August 2016

Bridget haben wir aus der Vermittlung genommen. Sie wurde im Mai operiert, es wurde nochmals etwas von den Ohren weggenommen. Doch jetzt ist der Krebs leider zurückgekehrt, sodass unsere Chantal entschieden hat, sie von der Finca wegzuholen und im Haus unterzubringen.

Sie wird jetzt noch einmal eine Chemotherapie bekommen. Wir sind uns nicht sicher, ob Bridget das alles überleben wird und der Krebs nicht gestreut hat. So wird sie nun die Zeit, die ihr eventuell nur noch bleibt, bei Chantal im Haus verbringen.

Wenn jemand eine Patenschaft speziell für Bridget übernehmen möchte, würden wir uns über eine Nachricht sehr freuen! Danke.

Gerade in der jetzigen Situation ist es eigentlich nicht möglich, dass wir es nochmal mit einer Chemotherapie versuchen, aber es ist Chantals großer Wunsch, sie hat Bridget sehr ins Herz geschlossen und sehr geweint, als sie erzählt hat, wie schlecht es um sie steht.


Mai 2016

Bridget ist eine sehr liebe und ruhige Katze, sie ist sehr verschmust. Anfänglich ist sie etwas schüchtern, wenn sie aber merkt, dass sie gestreichelt werden soll, schmiegt sie ihr Köpfchen in die Hand und genießt das sehr. Sie beschwert sich auch entsprechend, wenn man dann weggeht (sieht man auf einem Bild).

Wir suchen für die süße Maus ein Zuhause mit ebenfalls FIV-positiven Katzen oder auch in Einzelhaltung. Sie versteht sich mit anderen Katzen, braucht diese aber nicht unbedingt.

Geschlecht: 
weiblich
Geburtstag: 
1. Januar 2013
Rasse/Typ: 
Perser (Mix)
Farbe: 
weiß
Aufenthaltsort: 
Spanien
Finca Aristochat, Casa Sida
Verträglichkeit: 
Katzen
Kinder
Größere Kinder
Haltungstyp: 
Wohnungskatze
Einzelhaltung möglich: 
Ja
Im Tierheim seit: 
4. April 2016
Status: 
Verstorben