Elvis

Elvis stammt von einer Dame aus Malaga, die sehr krank geworden ist. Wir berichteten auf unserer Homepage bei den Neuigkeiten darüber.

Elvis ist mittlerweile kastriert und wurde FIV-positiv getestet. Dies ist kein Todesurteil, es sollte lediglich sorgsam und aufmerksam mit seiner Krankheit umgegangen werden. Haben Sie Fragen zu FIV, dann wenden Sie sich gerne an uns. Elvis kann trotzdem sehr alt werden.

Elvis präsentiert sich auch im zweiten Gehege in das er innerhalb kurzer Zeit zog als sehr lieb und kompatibel mit anderen Katzen. Auch ist er sehr menschenbezogen.

Elvis sollte auch im neuen Zuhause Katzengesellschaft haben, idealerweise sollte diese ebenfalls FIV-positiv getestet worden sein.

Tagebuch: 

Mai 2017

Elvis ist bei bester Gesundheit, bis auf den positiven FIV-Test. Er kann trotzdem sehr alt werden, FIV ist bei guten Voraussetzungen lange nicht tödlich. Elvis kommt mit allen Katzen gut aus, er ist ein sehr freundlicher und menschenbezogener Kater.

Geschlecht: 
männlich
Geburtstag: 
1. Januar 2014
Rasse/Typ: 
Maine Coon (Mix)
Farbe: 
rot-weiß
Aufenthaltsort: 
Spanien
Finca Aristochat, Casa Sida
Verträglichkeit: 
Katzen
Kinder
Größere Kinder
Haltungstyp: 
Wohnungskatze
Einzelhaltung möglich: 
Nein
Bekannte Krankheiten/Handicaps, Besonderheiten: 
FIV-positiv
Im Tierheim seit: 
6. Februar 2017
Status: 
Vermittelbar